Rocca Scaligera

Rocca Scaligera ist eine Burg in Sirmione am Gardasee . Das Schloss ist an drei Seiten vom See umgeben und befindet sich auf dem engsten Teil der Halbinsel Sirmione. Die Rocca Scaligera wurde im selben Stil erbaut wie viele andere Burgen in der Region. Typisch für diesen Stil ist der Putz an den Wänden, der wie normale Steine ​​aussehen soll. Das Schloss hat zwei Zugbrücken . Es ist eines der vollständigsten und am besten erhaltenen Schlösser Italiens. Der Bau des Forts begann um die Mitte des 13. Jahrhunderts, wahrscheinlich auf den Überresten eines römischen Forts. Weiterlesen

Hotel Sirmione, Hotel Sirmione Gardasee

Erholung pur in den schönsten Hotels in Sirmione am Gardasee

Die erholsame, norditalienische Altstadt Sirmione ist auf einer Halbinsel am Gardasee lokalisiert. Nur 8217 Einwohner und Einwohnerinnen bewohnen das kleine gemütliche Städtchen am wunderschönen Wasser. Junge und alte Besucher und Besucherinnen genießen das ganze Jahr über, warme bzw. milde Temperaturen, im Sommer wie im Winter. Der Ausblick auf das türkis-blaue Wasser verzaubert immer wieder junge und ältere Gäste. Errichtet wurde die historische Stadt erstmals im 13. Jahrhundert. Die Burg Castello Scaligero, die Kirchen Santa Maria Maggiore und Santa Maria Maggiore u.v.m. sind nur einige Attraktionen des alteingesessenen Kurortes. Viele historische Gassen, Gebäude und zum Beispiel ein genussvoller Aufenthalt im Hotel Sirmione am Gardasee, lädt zum Wohlfühlen ein. Das 4* Hotel Sirmione bietet neben stilvoller italienischer Einrichtung auch Spa, Sauna und energetische Massagen. Außerdem kann ein atemraubendes Blick auf den Yachthafen genössen werden. Das Hotel Sirmione am Gardasee ist nah neben Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Cafeterias, Boutiquen und Antiquitätenläden gelegen und ist bekannt für luxuriöse Kur. Viele Besucher und Besucherinnen lieben es, Zeit im Hotel Sirmione am Gardasee zu verbringen.

Sirmione Gardasee

Sirmione, eine kleine italienische Altstadt mitten am Gardasee, zum Verlieben.

Sirmione, ein wunderschöner norditalienischer Ort in der Provinz Brescia. Das Zentrum von Sirmione, liegt auf einer Halbinsel am Südufer des Gardasees und ist von türkis-blauen Wasser umgeben. Sirmione besteht aus drei Hügeln, nämlich „Cortine“, „San Pietro in Mavino“ und den „Grotten des Catull“. Mit nur 8217 EinwohnerInnen zählt Sirmione zu den wohl interessantest gelegenen Orten Italiens. Das mediterrane Klima, sorgt im Sommer für angenehm warme Temperaturen und im Winter für wohlige Milde. Olivenbäume zieren den kleinen historischen Ort Sirmione, der schon in der Steinzeit (2. Jahrtausend v. Chr.) seine Wurzeln schlug und im 13. Jahrhundert als Zufluchtsort am Gardasee diente. Enge Gassen und entspannende Plätze schmücken Sirmione am Gardasee bis heute. Italienische Boutiquen, Antiquitätenläden, ausgezeichnete Cafeterias und Restaurants laden zum Besuch. Bauten aus dem 12. Jahrhundert wie, Castello Scaligero, die Kirchen Santa Maria Maggiore und San Pietro in Mavino, sowie die Grotten des Catull (85-54 v. Chr.), Thermalbäder u.v.m. sind nur wenige Sehenswürdigkeiten von Sirmione am Gardasee.

Sirmione – Genuss pur!

Sirmione bietet ein unvergessliches Erlebnis: Genuss pur! Sirmione ist ein wunderschöner Ort, wo Du Geschichte und Kultur entdecken kannst.

Hier findest Du wunderbare Villen, Restaurants und Discos, Markt und mödische Geschäfte, Kirchen wie Santa Maria Maggiore, wunderschöne Fresken, Glockentürme und vieles mehr.

Und hier findest Du alle wichtige Informationen.

Weiterlesen